Alpencross Pfunderer Joch | Passo Somo

Alpencross Tag 7 Passo Somo

Bertoldi - Folgaria - Passo Sommo - Rovereto - Riva del Garda

53 km / 620 hm

Homerun zum See. Den Passo Somo noch biken und dann ab ins Wasser.

Auch am siebten Tag unseres Alpencross zeigt sich der Himmel blau. Nur blau.
Als Lohn für die vergangenen Tage gibt es heute eine Passo Somo easy rider Tour. Es geht fast nur noch bergab. Zwischendurch reizt uns der Weg 25 zwischen Chiesa und Carbonare. Wir fahren 20 Minuten mit unseren MTB im Kreis, mich legt es kurz mal auf die Schnau... und letztendlich kommen wir da raus, wo wir reingefahren sind. Ich beschließe: "Keine Experimente mehr so kurz vor dem Ziel."
Der Passo Sommo mit seinen 1341 m Höhe ist der letzte Hügel den Martin und ich zu erklimmen haben. Auf Asphalt gehts rauf und genauso wieder runter. Ab Folgaria geht es über Scottini 20 km nur bergab. Es macht Spaß, mit den MTB immer zwischen 30 km/ und 60 km/h zu gleiten, ohne die Pedale bemühen zu müssen.

Den ursprünglich geplanten Ritt über den 1603 m hohen Monte Finonchio lassen wir aus. Wir wollen uns nicht mehr schinden sondern schon am Nachmittag am Lago sein.
Raus aus den Bergen. Durch Rovereto durch. Rauf auf den Radweg nach Riva. Und dann ist es soweit, der Lago di Garda liegt vor uns. Wir haben das geschafft, worauf wir ein ganzes Jahr lang hingearbeitet haben. Mit unseren MTB vom Zillertal, quer über die Alpen, nach Riva del Garda radeln.
Wir sind einfach nur glücklich.

AlpenX-XL Kommentare

Neue Kommentar Funktion seit Dezember 2016! Haut rein in die Tasten!

* muß ausgefüllt werden
15000
Captcha Image

Kommentare (0)

Noch kein Kommentar eingetragen. Sei du der Erste!