Alpencross Garmisch | Reschenpass

Alpencross Tag 2 Reschenpass

Piller - Piller Höhe - Prutz - Ried im Oberinntal - Tösens - Pfunds - Kajetansbrücke - Altfinstermünz - Sperrfort Nauders - Nauders - Reschenpass - Reschensee - Graun - St. Valentin - Glurns - Prad - Laas - Goldrain

96 km / 910 hm

Gestern Nachmittag hab ich noch ca. 200 Höhenmeter uphill übrig gelassen.
Die kommen mir heute gerade recht um am frühen Morgen auf Betriebstemperatur zu kommen. Nach einer halben Stunde Alpencross Frühstück bin ich oben an der Piller Höhe auf 1560 m Höhe.
Ich genieße die Aussicht am "Gachen Blick". Ein cooler Name für diesen eindrucksvollen Aussichtspunkt über dem Inntal, denke ich mir.
Was kommt heute noch?
Mit dem MTB durchs Inntal, bei der Kajetansbrücke in den Weg nach Altfinstermünz einfädeln, rauf nach Nauders und zum Reschenpass. Abschließend runter ins Vinschgau, über Glurns und Prad nach Goldrain,
Die erste Abfahrt des heutigen Tages lässt mir die Anstrengung von gestern Nachmittag schnell vergessen.. Naja, auch wenn die kommende Abfahrt nicht so faszinierend wäre, wann wars denn gestern anstrengend, hahaha. Egal. Ich rolle an der Baustelle des Naturparkhauses Kaunergrat vorbei und an der Abzweigung Puschlin rechts runter. Den würzigen Geruch des frisch geschnittenen Grases werde ich mein Leben lang nicht vergessen. Die taufrischen Wiesen liegen in sattem Grün vor mir, ich bremse mein MTB um diese unvergesslichen Augenblicke meines Alpencross in die Länge ziehen zu können. Hilft aber nur begrenzt, irgendwann bin ich doch unten in Prutz, unten im Inntal. Von hier an geht es 25 Kilometer mehr oder weniger eben dahin, immer am Inn entlang durch malerisch schöne kleine Dörfer. An der Kajetansbrücke wechsle ich auf die rechte Seite des Inns. Es geht wieder auf einem gut ausgebauten Radweg weiter. Bis nach Altfinstermünz. Altfinstermünz ist eine mittelalterliche Grenzbefestigung auf der Via Claudia Augusta in der gleichnamigen Finstermünzschlucht. Und von hier an wirds verboten.
Auf dem Bierweg trete ich hoch bis zur Hauptstrasse, mogle mich dann ca. 200 Meter lang auf der Hauptstraße rauf Richtung Reschenpass und klettere am ersten Tunneleingang samt MTB über die Leitplanken. Der Tunnel kann auf der alten Hochfinstermünzstraße umfahren werden. Verbotenerweise wohlgemerkt. Diese Tunnelumfahrung ist wegen drohender Steinschlaggefahr verboten. Im MTB-Forum wird auch davon gesprochen, dass die Einhaltung dieses Verbots kontrolliert wird.
Wie ich dann bei der Festung Nauders wieder an der Hauptstraße raus komme, ist mit dem verbotenem Radeln auch wieder vorbei. Der erlaubte Weg vom Inntal rauf würde übrigens über das Zollamt bei Martinsbruck und die Norbertshöhe laufen. Auf diesen Umweg habe ich keine Lust. Bevor ich meinen Flüssigkeitshaushalt an einem Supermarkt in Nauders aufladen kann klettere ich auf Asphalt und viel Sonne die restlichen Höhenmeter hoch. Auch nach Nauders gibt es noch Höhenmeter zu vernichten, diesmal zwar auf einem Radweg, ohne dass Motorräder und Autos an mir vorbei schießen, dafür aber mit heftigen Gegenwind. So wird aus dem eigentlich Richtung Reschensee angedachten Dahinrollen doch ein mühseeliges Ankämpfen gegen den Wind. Gut dass die erhabene Erscheinung des König Ortler mir ein kurzes Fluchen verbeissen lässt.
Dieser bescheidene Gegenwind wird nicht weniger. Auch nach der kurzen Rast am Reschensee bläst mir der Wind dermaßen um die Ohren, dass ich bergab, Richtung Glurns und Prad nicht mit dem Treten aufhören darf. Mein Respekt gegenüber den Via Claudia Alpencrossern, welche "nur" auf diesen Radwegen unterwegs sind wächst ins Unermessliche. Mir ist es lieber wenn ich mich mit meinem MTB auf einen Berg rauf kämpfen muß, da sehe ich wenigstens warum ich so schnaufe. Die Radwegschleife durch das staubtrockene Biotop in Prad noch schnell hinter mich gebracht und weiter gehts nach Laas und Goldrain.

Morgen geht der Alpencross richtig los, es kommen Berge.
Wie ich am Abend so vor meiner Pizza sitze und an den morgigen Tag denke, weiß ich, warum ich morgen schnaufen und schwitzen werde. :-)

GPS-Download

GPS Downloads: 439

meine Bewertung der Tour

  • Spass
    Punkte
  • Landschaft
    Punkte
  • Kondition
    Punkte
  • Fahrtechnik
    Punkte

AlpenX-XL Kommentare

Haut rein in die Tasten!

* muß ausgefüllt werden
15000
Captcha Image

Kommentare (0)

Noch kein Kommentar eingetragen. Sei du der Erste!