Padaro | MTB Tour

Padaro


22.05.2015

Torbole - Arco - Padaro - Lago di Laghel - Arco - Torbole

20 km / 450 Höhenmeter

Es klappt. Die 2013er Saison wird mit Freunden eröffnet. Alex, Martin, Werner und ich beamen uns nach Torbole. Es ist wieder mal Biken am Gardasee angesagt.

Nach fünf Stunden Autofahrt schmeißen wir schnell unsere Taschen aufs Hotelzimmer und schmeißen uns gleich danach auf unsere Bikes. Bei angehnehmen 24° C geht es locker rollend auf dem Radweg Richtung Kurort Arco. Schon von Weitem sehen wir den steilen, schmalen Felsen auf dessen Spitze sich die Burgruine Arco schmiegt. Unter der Burgruine zirkeln wir unsere Bikes durch die hübschen und engen Gassen der malerischen Altstadt. Damit das hier nicht zur reinen Poser-Tour mutiert biken wir westlich von Arco den Anstieg nach Padaro hoch. Hier kommen wir recht schnell auf Betriebstemperatur und freuen uns dann über Werners Platten am Vorderreifen. Nicht aus Schadenfreude sondern weil wir froh sind, verschnaufen zu können.

Hinter Padaro geht es dann rechts rein. Wir treffen auf den Weg Nr. 408, welcher uns im oberen Teil unsere fahrtechnischen Grenzen aufzeigt. Der Weg ist hier mit großen lockeren Steinen übersät, weiter unten wird es dann wieder für jeden aus unserer Gruppe fahrbar. Nach einem Minigegenanstieg donnern wir auf einem flowigen Trail, der jetzt parallel zum 408er verläuft, am kleinen Lago di Laghel vorbei und landen mit glühenden Bremsscheiben wieder in Arco.

Nach dem strammen Homerun, am Sarcaradweg entlang, gönnen wir uns noch ein ungeduschtes Bier am Strand in Torbole.
Und was kommt dann? Pizeria Al Porte und WindsBar...
"Bier auf Wein, das rat ich dir."

Half Width (Last)

GPS-Download

GPS-Download Downloads: 618

AlpenX-XL Kommentare

Neue Kommentar Funktion seit Dezember 2016! Haut rein in die Tasten!

* muß ausgefüllt werden
15000
Captcha Image

Kommentare (0)

Noch kein Kommentar eingetragen. Sei du der Erste!