MTB Tour | Arber

Arber


20.05.2009

Arberseestraße - Arberhochstraße - kleiner Arbersee - Sonnenfelsen - Arber - Bretterschachten - Arberseestraße

39 km / 1350 Höhenmeter

20. Mai. Zeit, mit dem MTB ein paar Höhenmeter zu sammeln. Die 300 bis 400 hm der verschiedenen MTB Hausrunden werden langsam doch etwas langweilig. Und wie es um meine Kondition aussieht, interessiert mich auch, in 8 Wochen steht ein weiterer Alpencross auf dem Programm.

Der Arber, der 1456 m hohe "König des Bayerischen Waldes" ist das Ziel meiner MTB Tour. Dank gps-tour.info oder gpsies.com ist es easy, MTB Touren daheim auf der Couch auszuwählen und zu planen. Oberhalb von Bodenmais, an einem günstig gelegenen Parplatz an der Arberseestraße geht es los. Die ersten 3 km der Arberseestraße sind dann gerade recht zum Warmwerden, bevor es links ab in die Arberhochstraße geht. Sonnenstrahlen suchen sich Lücken im dichten Laubwald und zaubern eine interessante und doch ruhige Atmosphäre. Ich genieße die Stille, höre nur meinen eigenen Atem und das Knirschen meiner MTB Reifen im Schotter...
Nach knapp 20 km komme ich das erste Mal auf eine Höhe von mehr als 1200 Metern. Hier oben sieht die Landschaft um mich herum nicht mehr so toll aus. Vor gut zwei Jahren zog der Orkan "Kyrill" auch über den Höhenrücken des Arber und hinterließ Sturmschäden so weit das Auge reicht... Auch mein Ziel bekomme ich hier oben das erste Mal zu sehen. Eine Schönheit ist er bestimmt nicht, der Arber mit seinen zwei groben "Pickel". Bei den "Pickeln" handelt es sich im zwei Radar-Kuppeln der Bundeswehr, die leider weihin sichtbar sind.

Vor dem Uphill zum Arber Gipfel geht es nochmal auf frisch aufgeschottertem Weg runter zum kleinen Arbersee, einem idyllischen Fleckchen auf 900 m Höhe. Und dann kommt auch schon der Uphill rauf zum Arber Gipfel. Auf groben Steinen gehts steil zum Gasthaus Sonnenfelsen, dann an einer Schipiste entlang weiter nach oben. Vor dem Arber Gipfel schlag ich mich noch kurz auf die Seite der Wanderer, besser gesagt Bergbahnfahrer, und fülle mit ihnen an der "Eisensteiner Hütte" meinen Flüssigkeitshaushalt aus.

Half Width (Last)

Nach dem Touristenrummel an der Hütte und oben am Arber Gipfel, geht es auf gemütlichen MTB Autobahnen Richtung Arberseestraße zurück.

Fazit: Eine MTB Rundtour, die bergauf und bergab großen Spaß macht. Oben am Gipfel herrscht ein kunterbuntes Treiben unter Halbschuhtouristen, welche von der Arber-Bergbahn raufgeschaufelt werden. Das widerspricht meiner Ansschauung von einem Berggipfel.

GPS-Download

GPS Downloads: 1358

meine Bewertung der Tour

  • Spass
    Punkte
  • Landschaft
    Punkte
  • Kondition
    Punkte
  • Fahrtechnik
    Punkte

AlpenX-XL Kommentare

Haut rein in die Tasten!

* muß ausgefüllt werden
15000
Captcha Image

Kommentare (0)

Noch kein Kommentar eingetragen. Sei du der Erste!